Zinserhöhung

Brief mit Ankündigung einer Zinserhöhung, Mai 1916

Sangerhausen, 25. Mai 16

Herrn Otto L., Nausitz

Infolge der Verteuerung aller Lebensmittel und sonstiger Lebensbedürfnisse, die sich je länger je mehr gesteigert hat, sonderlich durch Wucher arg verschärft worden ist, – wie auch wegen der höheren Steuern welche zufolge der lang anhaltenden Kriegsdauer auch unfehlbar zu erwarten sind, – sehe ich mich veranlaßt, vom 1. Juli ds. Jahres an eine Verzinsung von 4 3/4 % in Anspruch zu nehmen. –
Ich bitte höfl., mir demnächst mitzuteilen, ob Sie hierzu bereitwillig sind oder vorziehen das bez. Darlehen von M. 4000 rückzugewähren, – Letzteren Falls wollen Sie mir wissen lassen, welcher Zahlungstermin bis 22. Januar 1917 Ihnen passend sein würde .-
Baldige Antwort bleibe erwartend und empfehle mich

Hochachtungsvoll

Ernst Hoffmann

Marke für Rückantwort

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar