Blockflötenkonzert

NDPD-Satzungsbuch, außenSATZUNGEN
DER NATIONAL-DEMOKRATISCHEN PARTEI DEUTSCHLANDS
BESCHLUSS DES ACHTEN PARTEITAGES

Präambel zur NDPD-Satzung, 1963Die National-Demokratische Partei Deutschlands läßt sich in ihrer gesamten Tätigkeit von folgenden Kernsätzen leiten: Ein glückliches Leben in Frieden, nationaler Selbstbestimmung, Demokratie und gesichertem Wohlstand ist in der Deutschen Demokratischen Republik nur durch die bewußte Mitwirkung beim umfassenden Aufbau des Sozialismus möglich, im Bündnis mit und unter der Führung der geeinten Arbeiterklasse und deren Partei, der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands.

In diesem Bündnis stimmen wir mit der Arbeiterklasse und deren Partei in allen Grundfragen unseres nationalen Lebens überein und leisten unseren Beitrag, das Bündnis als eine der größten Errungenschaften unserer Zeit zu festigen und vor jedem Anschlag zu bewahren.

Das Bündnis der Arbeiterklasse mit allen anderen fried- und vaterlandliebenden Kräften beim Aufbau des Sozialismus in der Deutschen Demokratischen Republik und bei der Überwindung der Imperialisten und Militaristen in Westdeutschland ist das nationale Unterpfand der Vereinigung Deutschlands in einem demokratischen, antiimperialistischen und schließlich sozialistischen Staat….

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar