Der Bezug von Strümpfen ist auf 7 Paare beschränkt

Reichskleiderkarte, 1943, außenDiese Karte gilt bis 31. Dezember 1942; sie ist nicht übertragbar. Die Karte darf nur zu Befriedigung des Bedarfs des Karteninhabers benutzt werden. Mißbräuchliche Benutzung wird bestraft. Aus dem Zusammenhang der Karte gelöste Kartenteile und Abschnitte sind ungültig.Lies weiter

Blutgeld

Sterbegeldbescheid, 1942, Ausschnitt

Liebe Frau S.,
Vielen Dank, dass wir Ihren Ehemann an der Ostfront verheizen durften. Der Vater Ihres kleines Kindes war uns insgesamt 526,59 Reichmark wert, die kriegen Sie irgendwann ausgezahlt. Ich bin sicher, Sie sind stolz darauf, dass Sie Ihren Mann für uns opfern durften, und Euren kleinen Sohn nehmen wir dann auch gerne in Zahlung, wenn er alt genug ist.
Patriotische Grüße, usw..
Lies weiter

Altgeldguthaben

Sparkassenbuch, 1942-1949, Umschlagseite
„Altgeldguthaben, Gruppe IV: Die Altgeldguthaben aller Personen oder Vereinigungen, die ihren Wohnsitz, Sitz oder Ort der Niederlassung nicht im Währungsgebiet haben, es sei denn, daß sie dort steuerpflichtig sind; ferner ohne Rücksicht auf die Person des Kontoinhabers die Altgeldguthaben auf Stempel "Altgeldguthaben Gruppe IV"Konten, die der Ansammlung der in den Denazifizierungsverfahren verhängten und zur Unterstützung der Opfer des Faschismus bestimmten Sühnebeträge dienen. […]
§ 2. Umwandlung und Ablösung der Altgeldguthaben. (1) Die Altgeldguthaben der Gruppe I werden grundsätzlich in der Weise in Neugeldguthaben umgewandelt, daß den Inhabern für je zehn Reichsmark eine Deutsche Mark gutgeschrieben wird. Hiervon ist die Hälfte frei verfügbar (Freikonto); die andere Hälfte wird einem gesperrten Konto (Festkonto) gutgeschrieben, über dessen Behandlung innerhalb von 90 Tagen entschieden werden wird. Darüber hinaus kann den Inhabern der Altgeldguthaben ein weiterer Anspruch im Höchstbetrage von einer Deutschen Mark für je zehn Reichsmark Altgeldguthaben gewährt werden. Die Militärregierung bestimmt nach Anhörung der deutschen gesetzgebenden Körperschaften Umfang und Art dieses Anspruchs.
(2) Die Altgeldguthaben der Gruppe II erlöschen am 10. Juli 1948.
(3) Auf Altgeldguthaben der Gruppe III findet § 9 Anwendung.
(4) Die Altgeldguthaben der Gruppe IV sind von den Geldinstituten ohne weiteres nach Abs. 1 in Neugeldguthaben umzuwandeln.“

Sparbuch, 1944-1948 Sparbuch, 1948-1949

„§ 26. Verfügungsbeschränkungen. […] (2) Die Verfügungsbeschränkungen der Gesetze Nr. 52 und 53 der Militärregierung finden auf alle Altgeldguthaben und auf alle Forderungen und Verbindlichkeiten in Deutscher Mark Anwendung, deren Gläubiger oder Schuldner ihren Wohnsitz, Sitz oder Ort der Niederlassung in einem deutschen Gebiet außerhalb des Währungsgebietes haben.“

Gesetz Nr. 63 – Drittes Gesetz zur Neuordnung des Geldwesens – (Umstellungsgesetz) – vom 20. Juni 1948
Text-Quelle: Verfassungen.de

Für Volk, Arsch und Reich

Todesmitteilung, Stalingrad 1942Führer der Einheit
Fp.Nr. 16 498 C.

O.U., den 3.Oktober 1942

Sehr geehrte Frau S.!

Ich erfülle hiermit die traurige Pflicht, Ihnen die Mitteilung machen zu müssen, dass Ihr Mann bei den Kämpfen um Stalingrad in soldatischer Pflichterfüllung am 2.Oktober 42 getreu seinem Fahneneide auf dem Felde der Ehre gefallen ist.Lies weiter