Blutgeld

Sterbegeldbescheid, 1942, Ausschnitt

Liebe Frau S.,
Vielen Dank, dass wir Ihren Ehemann an der Ostfront verheizen durften. Der Vater Ihres kleines Kindes war uns insgesamt 526,59 Reichmark wert, die kriegen Sie irgendwann ausgezahlt. Ich bin sicher, Sie sind stolz darauf, dass Sie Ihren Mann für uns opfern durften, und Euren kleinen Sohn nehmen wir dann auch gerne in Zahlung, wenn er alt genug ist.
Patriotische Grüße, usw..
Lies weiter