Bedarfsstellenverfügung

Wehrpaßnotiz 1945, außen

Wehrpaß-Notiz F

Sie stehen der Bedarfsstelle, für die Sie unabkömmlich gestellt sind, zur Verfügung und dürfen die Arbeit bei dieser Bedarfsstelle nicht ohne Einverständnis des zuständigen Arbeitsamtes aufgeben. Die fristgemäße als auch eine vorzeitige Beensigung Ihrer Uk-Stellung haben Sie dem unterzeichneten Wehrmeldeamt persönlich oder schriftlich zu melden.Lies weiter

Blutgeld

Sterbegeldbescheid, 1942, Ausschnitt

Liebe Frau S.,
Vielen Dank, dass wir Ihren Ehemann an der Ostfront verheizen durften. Der Vater Ihres kleines Kindes war uns insgesamt 526,59 Reichmark wert, die kriegen Sie irgendwann ausgezahlt. Ich bin sicher, Sie sind stolz darauf, dass Sie Ihren Mann für uns opfern durften, und Euren kleinen Sohn nehmen wir dann auch gerne in Zahlung, wenn er alt genug ist.
Patriotische Grüße, usw..
Lies weiter

Antrag auf Einweisung

Wohnungsantrag, Berlin 1945Betr.: Antrag auf Erteiligung einer Bescheinigung zwecks Einweisung in eine Wohnung.
———————————-
[…] Gründe für die Inanspruchnahme einer neuen Wohnung:
In meine Wohnung nach Elbing kann ich nicht mehr zurück, da die Ostgebiete von den Polen besetzt sind und alle Deutschen ausgewiesen wurden. […]
Berlin-Zehlendorf, 20.9.45

Für Volk, Arsch und Reich

Todesmitteilung, Stalingrad 1942Führer der Einheit
Fp.Nr. 16 498 C.

O.U., den 3.Oktober 1942

Sehr geehrte Frau S.!

Ich erfülle hiermit die traurige Pflicht, Ihnen die Mitteilung machen zu müssen, dass Ihr Mann bei den Kämpfen um Stalingrad in soldatischer Pflichterfüllung am 2.Oktober 42 getreu seinem Fahneneide auf dem Felde der Ehre gefallen ist.Lies weiter